Channable

Integration

Wie man einen leistungsstarken Facebook-Produkt Feed erstellt

Mit rund 2,89 Milliarden monatlich aktiven NutzerInnen ist Facebook das beliebteste soziale Netzwerk weltweit. Um mehr Online-Verkäufe zu erzielen und die Markenbekanntheit durch dynamische Facebook-Anzeigen zu erhöhen, musst du einen perfekten Facebook-Produktfeed erstellen. Entdecke, wie Channable dich bei der Erstellung und Optimierung deines Facebook-Produktkatalogs unterstützen kann.

Facebook-Produktkatalog, unerlässlich für Werbung auf Facebook

Mit den dynamischen Facebook-Anzeigen kannst du automatisch für deinen Produktkatalog auf Facebook und Instagram werben, ohne dafür Hunderte einzelne Anzeigen erstellen zu müssen. Dynamische Anzeigen werden im Facebook-Feed, in der rechten Seitenspalte (in der Desktop-Ansicht/Version), in Instagram-Feeds und -Stories, im Audience Network und im Messenger angezeigt.

Sie helfen dir dabei, NutzerInnen während ihrer täglichen Social-Media-Aktivitäten zu erreichen und wiederholt anzusprechen. Dynamische Produktanzeigen sind eine fantastische Möglichkeit, deinen Produktkatalog bei Facebook-Usern zu bewerben, die zuvor bereits mit deiner Marke interagiert haben - oder ein ähnliches Profil aufweisen. Das Facebook-System zeigt automatisch die richtigen Produkte für die richtige Zielgruppe an, basierend auf deren früherem Verhalten (dank Facebook Pixel).

Um mit der Werbung für deine Produkte auf Facebook beginnen zu können, musst du einen Facebook-Produktkatalog erstellen. Wie bei jedem Produktfeed gibt es bestimmte Attribute, die enthalten sein müssen, damit die Produktanzeigen von Facebook genehmigt werden. Dein Facebook-Datenfeed muss die folgenden obligatorischen Attribute enthalten: ID, Titel, Beschreibung, Verfügbarkeit, Zustand, Preis, Link, Bild und Marke.

Die Bedeutung eines hochwertigen Facebook-Produktfeeds

Einen Facebook-Produktfeed zu erstellen kann einfach sein (vor allem, wenn es mit einem Feed-Management-Tool wie Channable gemacht wird), aber ihn zu optimieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist eine andere Geschichte. Die Optimierung deines Facebook-Produktkatalogs bestimmt über den Erfolg deiner dynamischen Produktanzeigen. Ein qualitativ hochwertiger Facebook-Datenfeed sorgt dafür, dass deine Artikel auf Facebook besser sichtbar sind und die Nutzerinnen und Nutzer dazu animiert werden, deine Anzeigen anzuklicken. Gib dich also nicht mit einem einfachen Product Feed zufrieden, sondern erstelle den bestmöglichen Feed, um so die besten Ergebnisse bei Facebook-Anzeigen zu erzielen.

Optimierungen, die du in deinem Facebook-Produktkatalog nicht versäumen solltest

Wie bereits erwähnt, hilft dir ein optimierter Facebook-Produktfeed dabei, die Sichtbarkeit deiner Produkte, die Conversion Rate und die Klickrate zu verbessern. Aber welche Art von Verbesserungen können in deinem Facebook-Produktkatalog vorgenommen werden? Hier einige Beispiele:

  1. Bringe deinen Facebook-Produktkatalog mindestens einmal pro Tag - idealerweise einmal pro Stunde - auf den neuesten Stand
    Es ist nicht nur wichtig, saubere Daten zu übermitteln, sondern auch frische Daten über deine Produkte. Stelle sicher, dass du deinen Facebook-Datenfeed so oft wie möglich aktualisierst. Facebook bietet dir die Möglichkeit, deinen Feed bis zu einmal pro Stunde abzurufen.
  2. Vermeide Duplikate
    Stelle sicher, dass jedes Produkt einen eindeutigen Titel, eine Beschreibung und eine GTIN hat. Wenn du dasselbe Produkt in verschiedenen Formaten, wie Größen oder Farben, verkaufst, musst du alle Varianten gruppieren.
  3. Verwende so viele optionale Attribute wie möglich
    Neben den zuvor beschriebenen obligatorischen Attributen empfehlen wir, so viele optionale Attribute wie möglich zu verwenden: Alter, Farbe, Produkttyp, Geschlecht, Material, Größe, Verkaufspreis und Versand. All diese zusätzlichen Informationen werden dazu beitragen, deinen Feed zu verbessern.
  4. Optimiere die Produkttitel
    Titel sind ein wesentlicher Bestandteil deiner Anzeigen, da sie der einzige sichtbare Text auf deinen Produktanzeigen sind. Deshalb müssen die Titel so ansprechend und attraktiv wie möglich sein. Bei Bekleidungsprodukten ist es zum Beispiel sehr praktisch, die Marke + Geschlecht + Produkttyp + Attribute wie Farbe, Größe und Material anzugeben.
  5. Hilf deinen Kundinnen und Kunden dabei, dein Produkt besser zu finden
    Auch wenn Kategorien für Facebook nicht zwingend erforderlich sind, empfehlen wir deren Verwendung, da sie Facebook dabei helfen, Produkte derselben Kategorie zuzuordnen. Das wiederum bedeutet, dass Facebook sehr ähnliche Produkte wie jene anzeigen kann, an denen NutzerInnen bereits interessiert waren.

Channable, die Lösung zur Erstellung und Optimierung Ihres Facebook-Produktfeeds

Channable ist ein Feed-Management-Tool, das eine sehr einfache Lösung zur Erstellung und Verbesserung deines Facebook-Produktkatalogs bietet. Wir sind Facebook Marketing Partner und können Ihnen bei den folgenden Aufgaben helfen:
Facebook marketing partner.PNG

Integriertes Facebook-Produktfeed-Template

Channable bietet dir Zugang zu mehr als 2.500 aktuellen Feed-Vorlagen, einschließlich des Facebook-Templates. Mit uns stellst du sicher, dass du alle Facebook-Anforderungen erfüllst und vermeidbare Fehler ausschließt.

Optimierte Anzeigen für bessere Ergebnisse

Channable ermöglicht es dir, deine Angebote mit Wenn-Dann-Regeln zu verbessern, die deinen Produktkatalog mit nur wenigen Klicks systematisch filtern, verändern und verbessern. Alle zuvor erläuterten Optimierungen (und noch viel mehr) wenden Sie innerhalb weniger Minuten!

Tägliche Synchronisierung deines Product Feeds

Wenn sich Produktinformationen in deinem E-Commerce-Backend ändern, synchronisiert Channable diese Änderung mit Facebook (und deinen anderen Kanälen). Dies hilft dir dabei, die richtigen Informationen über sämtliche Kanäle hinweg zu kommunizieren. Und das sogar bis zu stündlich!

Technischer Support

Falls du Hilfe bei der Einrichtung deines Facebook-Produktkatalogs benötigst, steht dir das technische Support-Team von Channable jederzeit zur Verfügung. Dies gilt für alle deine Verbindungen.

Channacademy – deine Lernplattform

Channable hält ein eigenes Lernzentrum vor - die Channacademy. Werde Experte oder Experting im Feed-Management, lerne, wie du deinen ersten Feed einrichtest, Regeln festlegst und vieles mehr.

Ich mag Channable sehr! Mir gefällt vor allem, dass es weniger zeitaufwändig ist und dass es eine sehr gute Möglichkeit ist, dynamische Anzeigen zu erstellen. Wir haben verschiedene Systeme ausprobiert und können aus eigener Erfahrung berichten, dass Channable top ist. - Christian Haraldsen, Online Performance Specialist bei Komplett.

Erstelle den perfekten Facebook-Produktkatalog mit Channable

Wenn du mit der Facebook Produktfeed-Integration über Channable beginnen möchtest, musst du Folgendes tun:

  • Erstelle einen Channable-Account
    Wenn nicht bereits geschehen, melde dich für deine eigene kostenlose Channable-Testversion an.
  • Importiere deine Produktdaten aus deiner E-Commerce-Plattform / deinem Shopsystem
    Du hast viele Möglichkeiten, deine Produkte in Channable zu importieren. Dies kann mit einer XML- oder CSV-Datei geschehen oder direkt über deine E-Commerce-Plattform (Shopify, Magento, Lightspeed…).

Wenn alles vorbereitet ist, sind dies die 6 Schritte, die du in Channable befolgen musst, um einen perfekten Facebook-Produktkatalog zu erhalten:

Schritt 1: Setup

Navigiere im Tool zu "Feeds" und wähle die Vorlage für dynamische Facebook-Anzeigen. Wähle das richtige Land und die richtige Art von Markt für deine Verbindung.

In Channable kannst du neben dem Facebook Dynamic Ads Feed auch den Facebook Shops Feed auswählen. Hier erfährst du mehr über Facebook Shops.

Schritt 2: Kategorisierung

Mit Channable hast du die Möglichkeit, die Smart Categorization Funktion zu nutzen und eine Menge Zeit zu sparen.

Schritt 3: Regeln

Das Wenn-Dann-Regelsystem von Channable filtert, verbessert oder optimiert automatisch alle vorhandenen Produktinformationen. Du kannst zum Beispiel Regeln anwenden, um Produkte, die nicht beworben werden sollen, schnell auszuschließen oder zusätzliche Informationen wie benutzerdefinierte Labels hinzuzufügen.

Schritt 4: Aufbau

Hier "mappst" du die vorhandenen Felder aus deinem ursprünglichen Katalog mit den von Facebook geforderten Feldern. Mit Channable ist es sehr einfach, zusätzliche Attribute wie Alter, Farbe, Produkttyp, Geschlecht, Material, Größe, Verkaufspreis und Versand hinzuzufügen.

Schritt 5: Vorschau

Sieh dir deinen soeben erstellten XML-Feed an. Bis hierhin musst du übrigens keinen Cent an Channable zahlen. Wenn du mit deinem Feed zufrieden bist, wählst du den Preisplan aus, der deinen Bedürfnissen entspricht. Sobald dein Plan ausgewählt ist, kannst du die URL deines Facebook-Produktfeeds kopieren, um sie in deinen Commerce Manager einzufügen.

Schritt 6: Qualität

Erkenne, welche Produkte, Felder oder Werte zusätzliche Aufmerksamkeit benötigen, bevor du deine optimierten Produktdaten an Facebook übermittelst.

Benötigst du eine Anleitung zum Upload eines Datenfeeds in den Commerce Manager? In diesem Artikel des Facebook Business Help Centers findest du alle erforderlichen Schritte