Blog

Mit der richtigen Kampagnen-Zielgruppe zu mehr Gewinn

28. Juli 2021

SEA

Ihre Anzeige kann noch so perfekt sein- nur, wenn das richtige Publikum sie zur richtigen Zeit sieht, erreichen Sie Ihre SEA-Ziele und erhöhen Ihren ROI. Darum können Channable-Nutzer jetzt direkt im Tool die geografische Ausrichtung ihrer Kampagnen festlegen. Erfahren Sie, wie Sie mit unserem All-in-One Setup Ihre Resultate verbessern und dabei Zeit sparen.

Mit der richtigen Kampagnen-Zielgruppe zu mehr Gewinn

Warum die richtige geografische Ausrichtung zählt

Die geografische Ausrichtung hilft Ihnen dabei, Ihre Anzeigen dem richtigen Zielpublikum im E-Commerce zu zeigen - und somit Ihren ROI zu erhöhen. Channables Ziel war es, das Setup von Shopping-Kampagnen und dynamischen Textanzeigen im SEA-Tool noch vollständiger zu machen. Daher haben wir erweiterte Möglichkeiten geschaffen, um genauere Targeting Locations, basierend auf Region, Stadt, PLZ, oder Orten von Interesse festzulegen.

Lernen Sie die Basics der geografischen Kampagnenausrichtung sowie das All-in-One Setup in Channable kennen.

Die Basics der geografischen Ausrichtung

Das Targeting ist ein wichtiger Bestandteil erfolgreicher Werbekampagnen. Google Ads bietet verschiedene Targeting-Optionen an - in diesem Blog konzentrieren wir uns auf eine der meistgenutzten, die geografische Ausrichtung. Diese lässt Sie spezifische Standorte auswählen, an denen Ihre Anzeigen sichtbar sein sollen. Standardmäßig können Sie wählen, ob Ihre Anzeigen Nutzern angezeigt werden, die sich in dem gewählten Bereich befinden (“Aktueller Standort”), oder Nutzern, die Interesse an Ihrem Ziel-Standort gezeigt haben (“Orte von Interesse”), oder beiden. Dabei wählen Sie zwischen ganzen Ländern, Regionen, Städten oder Landkreisen.

  • Ihre Ads in einem gesamten Land oder sogar mehreren Ländern anzuzeigen, kann eine gute Idee sein, wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen großflächig und überregional anbieten. Sie erhalten so mehr Sichtbarkeit für Ihre Anzeigen
  • Ihre Ads auf bestimmte Bereiche innerhalb eines Landes zu beschränken, erlaubt es Ihnen, Regionen, Städte oder Postleitzahlen auszuwählen. Diese Option bietet sich vor allem für Werbetreibende mit lokalen Angeboten oder Rabatten an bestimmten Standorten an.

Was gilt es bei der geografischen Ausrichtung zu beachten?

  1. Sie müssen vorab wissen, wo Ihre Kunden sind. Das ist nicht unbedingt dort, wo Sie selbst sich befinden.
  2. Vorsicht bei zu genauen Standorten. Googles Targeting-Kriterien sind speziell und Sie laufen Gefahr, dass Ihre Anzeigen selten bis gar nicht auftauchen.
  3. Achten Sie auf konsistente Sprach- und Standorteinstellungen. Die gewählte Sprache sollte mit der Sprache in Ihren Text- und Shopping-Anzeigen übereinstimmen.
  4. Manchmal ist es einfacher, Standorte auszuschließen. Z.B., wenn eine Rabattaktion auf eine Gesamtregion mit Ausnahme von 1-2 Städten gilt.

Wie kann Channable bei der geografischen Ausrichtung helfen?

Der wachsende E-Commerce und immer komplexere, lokal-fokussierte Marketing-Strategien machen es essentiell, Ihre Aktivitäten an die wichtigen Kundenstandorte für Ihr Business anzupassen. Wir bei Channable haben diese Marktdynamik erkannt und für eine Erweiterung unseres SEA-Tools genutzt.
Unser Ziel ist es, die Erstellung dynamischer SEA-Kampagnen laufend zu vereinfachen - und dazu gehört auch ein einfacheres Location Targeting.

Bisher hat unser SEA-Tool eingeschränkte Targeting-Optionen für Land und Sprache zur Verfügung gestellt. Feinere Einstellungen für die Region, Stadt oder PLZ waren in Channable nicht möglich und Nutzer mussten diese manuell in Google Ads vornehmen, nachdem sie Ihre dynamischen Kampagnen in Channable erstellt hatten.

Mit der Einführung des neuen Features können User jetzt genau diese spezifischen geografischen Ausrichtungen direkt im Tool vornehmen. Das Setup dynamischer Kampagnen wird noch umfassender, weniger Wechsel zwischen Channable und Google Ads sind nötig und der Ease-of-Use Faktor führt auch noch zu mehr ROI.

Wie stelle ich die geografische Ausrichtung in Channable ein?

Channable bietet drei Optionen an, um Ihr Targeting zu synchronisieren. Das heißt, Sie können nicht nur das Location Targeting zu neuen Kampagnen hinzufügen, sondern auch in Google Ads bestehende Einstellungen überschreiben. Außerdem können Sie zwischen dem aktuellen Standort und Orten von Interesse Ihrer Zielgruppe unterscheiden.

Die folgenden zwei Bilder zeigen wie Region, Stadt und PLZ im Tool ein- oder ausgeschlossen werden können. Detaillierte Informationen über die geografische Kampagnenausrichtung in Channable finden Sie in unserem Help Center.

Targeted locations 2.png

Wichtig: Neben der geografischen Ausrichtung basierend auf festen Merkmalslisten bietet Google auch fortgeschrittene Optionen der Ausrichtung an, die noch nicht in Channable verfügbar sind (darunter Radius Targeting und Zielgruppen Targeting). Wir arbeiten derzeit daran, unser Location Targeting weiter auszubauen und halten Sie auf dem Laufenden.

Wenn Sie bereits unser SEA-Tool nutzen, berücksichtigen Sie die neue Option der geografischen Ausrichtung beim Aufsetzen Ihrer nächsten Kampagne. Gemeinsam mit der brandneuen Möglichkeit, die Gebotsstrategie Ihrer Kampagnen in Channable festzulegen, wachsen die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten unseres Tools.

Sie möchten mehr zum Thema Gebotsstrategien und geografische Kampagnenausrichtung in Channable erfahren? Im folgenden Video führen wir Sie durch die neuen Einstellungen:

Lieber direkt mit dynamischen und automatisierten Kampagnen für Google Ads loslegen? Dann testen Sie Channable in einem gratis Trial und lernen Sie unser Tool und seine Features kennen.

In anderen Sprachen lesen: English, Nederlands, Français, Español.
Judit Escudero PerezMarketing Spain

Bleiben Sie up-to-date

Abonnieren Sie unseren Newsletter, der Sie über die neuesten Entwicklungen unseres Tools informiert.

Vorname

Nachname

Geschäftliche E-Mail-Adresse *