Channable

Blog

Synonyme in Anzeigen nutzen: ganz einfach mit Channables Shopping Ads V2!

December 2, 2020

SEA

Wir haben unsere Anzeigengruppen-Generatoren für Shopping- und Textanzeigen aktualisiert! Mit den neuen Shopping Ads V2 ist es möglich, mehrere Generatoren parallel in einer Kampagne zu verwalten. Dies bringt eine Menge neuer Möglichkeiten mit sich, von denen eine im folgenden Blog hervorgehoben wird: die Verwendung von Synonymen in Anzeigen.

Synonyme in Anzeigen nutzen: ganz einfach mit Channables Shopping Ads V2!

Wenn Sie unser SEA-Tool nutzen, sind Sie sicher bereits vertraut mit der Funktionsweise unserer Anzeigen-Generatoren für Shopping- und Textanzeigen. Bislang konnten Sie pro Kampagne nur eine Anzeigengruppe erstellen, deren zugehörige Anzeigen und (negative) Keywords stets gekoppelt waren an die Anzeigengruppe. Was hat sich daran geändert? Mit der neuen Version unserer Anzeigen-Generatoren ist es nun möglich, mehrere Anzeigengruppen-Generatoren parallel zu verwalten. Ein Anzeigengruppen-Generator in Channable verwendet Regeln und/oder Produktunterteilungen, um Anzeigen auf Basis Ihres Produktdatenfeeds zu generieren. Mit dem neuen V2 Generator und der Verwendung mehrerer Anzeigengruppen-Generatoren, entdecken Sie daher z.B. den Vorteil von Synonymen in Ihren Textanzeigen!

Synonyme nutzen

Wenn Sie eine neue Kampagne erstellen, möchten Sie vielleicht mit diversen Keywords beginnen, die zu einer Anzeige passen oder weitgehende Übereinstimmungen in einem kleineren Set zulassen. Das sieht strukturell ungefähr so aus:

visual_01.png

Nachdem die Kampagne einige Zeit gelaufen ist, erkennen Sie, welche Keywords gut und welche nicht gut abschneiden. Früher hätten Sie an dieser Stelle alle außer den leistungsstarken Keywords aus der Anzeigengruppe gelöscht, um nur ein Keyword pro Anzeige zu behalten und gleichzeitig sicherzustellen, dass dieses eine Keyword in Ihrem Anzeige-Template erscheint. Genau so:

visual_02.png

An dieser Stelle hängen Sie jedoch fest, weil die anderen Keywords zwar nicht so gut abgeschnitten haben wie das, das beibehalten wurde, aber dennoch zur Reichweite der Anzeigen beigetragen haben. Deshalb haben wir kürzlich die Option in Channable geschaffen, mehrere dynamische Anzeigen-Generatoren hinzuzufügen. Dies eröffnet die Möglichkeit für ein Setup wie dieses:

visual_03.png

Ein Beispiel: Sie erstellen Anzeigen für Zeitschriften mit zwei Synonymen für das Wort Zeitschrift - “Magazin” und “Fachblatt”. Sie könnten in diesem Fall eine Kampagne mit gleich drei dynamischen Anzeigen-Generatoren kreieren, die wie folgt ausschaut:

  1. [Marke] - Anzeigentext enthält Zeitschrift, Keyword: Zeitschrift
  2. [Marke] - Anzeigentext enthält Magazin, Keyword: Magazin
  3. [Marke] - Anzeigentext enthält Fachblatt, Keyword: Fachblatt

Diese Anzeigen-Generatoren sind einfach einzurichten, indem die Anzeigen-Templates und andere Elemente (Anzeigenerweiterungen, Sitelinks usw.) zunächst von einer Anzeigengruppe in die zweite kopiert und anschließend manuell geändert werden. Darüber hinaus wäre es möglich, eine Hauptanzeigengruppe zu erstellen, die allgemeine Anzeigenvorlagen und Keywords enthält, während spezifische Anzeigengruppen hinzugefügt werden können, wenn ein neues Keyword erfolgreich ist.

Durch die Anwendung von Regeln pro Anzeigengruppe können Produkte aus der Hauptgruppe ausgeschlossen und in die spezifische Anzeigengruppe aufgenommen werden. Jeder Anzeigengruppen-Generator hat nach unserem Update seine eigenen Regeln, während es zuvor nur einen Regelsatz für die gesamte Kampagne gab.

Duplikate sind ausgeschlossen

Wenn Sie mehrere Anzeigengruppen-Generatoren aufsetzen, ist es möglich, dass Sie versehentlich Anzeigen-Duplikate erstellen. Daher haben wir vorab sichergestellt, dass Duplikate aus Ihrem Setup entfernt werden, bevor Ihre Daten Google Shopping / Google Ads erreichen. Die Resultate Ihrer Kampagnen sehen Sie im Schritt “Vorschau”, in dem Sie auch fehlerhafte Anzeigen filtern und neue Ansichten und Sortieroptionen nutzen können.

Und so legen Sie los

Es ist ganz einfach, mit der parallelen Nutzung mehrerer dynamischen Anzeigengruppen-Generatoren zu beginnen. Gehen Sie in Ihr Google Shopping / Google Ads Setup, deaktivieren Sie mögliche bestehende Anzeigen-Generatoren, und klicken Sie anschließend den Button “dynamischen Anzeigengruppen-Generator hinzufügen”.

visual_04.png

Wichtig: Sie können bis zu 20 neue dynamische Anzeigengruppen-Generatoren pro Kampagne erstellen! Lesen Sie weiterführend unseren Help Center Artikel oder wenden Sie sich bei Fragen zu Ihrem Google Shopping oder Google Ads Setup an unser Support-Team.

In anderen Sprachen lesen: English, Nederlands, Français.
Robert SmitProduct Owner

Bleiben Sie up-to-date

Abonnieren Sie unseren Newsletter, der Sie über die neuesten Entwicklungen unseres Tools informiert.

;