Blog

Vier Wege zu einem besseren Google Ads Qualitätsfaktor

6. April 2020

GoogleSEA

Der Qualitätsfaktor ist eine Google-Metrik, die zur Vorhersage Ihres Anzeigenrangs im Google-Netzwerk verwendet wird. Es handelt sich um eine Schätzung der Qualität Ihrer Anzeigen, Keywords und Landing-Page. Indem Sie sicherstellen, dass jedes dieser Elemente qualitativ hochwertig ist, können Sie Ihre Chancen auf einen vorderen Rang in Google Ads erhöhen. Google rät zwar davon ab, sich auf den Qualitätsfaktor zu fixieren, aber seine Verwendung als Indikator für den Zustand Ihrer Anzeigen und die Einführung langfristiger Performance-Ziele kann dazu beitragen, ihn nach und nach zu verbessern.

Vier Wege zu einem besseren Google Ads Qualitätsfaktor

Für viele von uns ist der Google Ads Qualitätsfaktor immer noch recht rätselhaft. Aber es gibt einige Möglichkeiten, wie auch Sie Ihren Qualitätsfaktor erhöhen können, um Ihren Anzeigenrang zu verbessern, aber auch um die Grenzwerte für den Anzeigenrang zu senken. Diese bestimmen die Mindestkosten für die Schaltung Ihrer Anzeige und werden von der Anzeigenqualität beeinflusst. Eine qualitativ hochwertige Anzeige kann Ihren Anzeigenrang noch weiter verbessern, da der Grenzwert gesenkt wird - Sie zahlen also weniger!

Zusätzlich zu den wichtigen Punkten, die im Folgenden vorgestellt werden, wird Ihr Anzeigenrang auch durch die Pflege Ihres Accounts (die Performance vergangener Anzeigen), das Gebot und vieles mehr beeinflusst. Es ist gut zu wissen, was den Anzeigenrang letztendlich bestimmt, um Ihre Chancen in Google Ads zu maximieren.

1. Nutzen Sie die richtige Landing-Page

Aus der Perspektive eines Internetnutzers ist dies ein Kinderspiel. Wenn Sie auf eine Anzeige klicken, werden Sie zu der Seite gebracht, die für Ihre Keywords am relevantesten ist.

Als Werbetreibender sollten Sie sicherstellen, dass Sie bestimmen, wie spezifisch das Keyword ist und ob eine Landing-Page auf Produktebene zum Erfolg führt, oder eine allgemeinere Zielseite den entscheidenden Unterschied macht. Ein Immobilienbüro möchte beispielsweise den Preis der billigsten Wohnung einer Region in einer Anzeige verwenden, dabei aber gleichzeitig eine Landing-Page nutzen, die alle in diesem Gebiet verfügbaren Wohnungen enthält, nicht nur die billigste.

TIPP: Einige der Regeln in Channable können Ihnen dabei helfen, allgemeinere URLs aus Ihren Produkt-URLs zu ziehen und einen breiteren Funnel der Landing-Page zu erhalten. Im obigen Beispiel muss der Immobilienmakler lediglich das URL-Muster identifizieren und eine Regel festlegen, um es entsprechend anzupassen. Wichtige Regeln sind:

  1. Teile Text
  2. Modifiziere Text
  3. Ersetze Werte

Zusätzlich zur Keyword-Relevanz kann die Landing-Page mit Kundenstimmen, einem klaren Call-to-Action, Vorteilen oder Features aufgewertet werden. Stellen Sie auch sicher, dass die Seite sowohl mobil- als auch desktopfreundlich ist und eine schnelle Ladezeit hat.

2. Verwenden Sie einen Datenfeed, um die Anzeigenrelevanz zu erhöhen

Sie können die Relevanz Ihres Anzeigentextes schnell verbessern, wenn Sie einen Datenfeed zur Hand haben. Die Logik dahinter ist einfach: Wenn Sie die Informationen in einem Datenfeed zur Erstellung von Textanzeigen verwenden, enthält die Anzeige direkt Informationen der Zielseite und erhöht somit die Relevanz.

Channables SEA Tool erlaubt es Ihnen, Ads mit Hilfe von Datenfeeds zu generieren, damit die Anzeigenrelevanz zu steigern und gleichzeitig Zeit zu sparen, da nicht jede Anzeige mehr manuell verfasst werden muss. Kunden wie Rituals, TMI und Komplett haben bereits eindeutige Verbesserungen erfahren, seitdem Sie Channable nutzen, um Textanzeigen zu erstellen.

Informationen aus den Feldern Ihres Datenfeeds, die Kunden gewinnen und in die Ads aufgenommen werden können, sind z.B. Geschlecht, Größe, Farben, Marken, Daten, Reiseziele, Preis und sogar Verfügbarkeit. Diese Felder können in Ihren Anzeigentext eingefügt oder in einer Vorlage kombiniert werden, um dynamische Inhalte zu erstellen und parallel Tausende von Anzeigen zu generieren. Diese werden sofort aktualisiert, sobald die dynamischen Informationen sich ändern!

3. Finden Sie mehr (gute) Keywords

Zusätzlich zu Googles eigenem Keyword-Planer gibt es eine Menge Tools, die Ihnen helfen können, Suchbegriffe zu identifizieren, die Ihren vorhandenen Keywords ähnlich sind. Keywordtool.io kann Ihnen zum Beispiel helfen, einzelne Keywords, aber auch Fragen und Long-Tail-Suchbegriffe zu finden.

Eine weitere großartige und sofort verfügbare Quelle für Keywords ist Ihr Datenfeed. Durch die Kombination von Feldern aus Ihrem Datenfeed haben Sie sofort potenziell Hunderte von neuen, qualitativ hochwertigen Keywords erstellt. Das Kombinieren von Keywords ist im “Regel”-Schritt von Channable ganz einfach. Das SEA-Tool sendet dann alle frisch erstellten Keywords mit einem Klick direkt an Google Ads. Norwegian Airlines konnte von der manuellen Erstellung von 18.000 Keywords auf 200.000 nach der Implementierung von Channable aufrüsten.

Der Qualitätsfaktor wird nur dann beeinflusst, wenn Anfrage und Keyword übereinstimmen, d.h. die Keyword-Option “exact match” vorliegt. Das macht Sinn, wenn Sie glauben, dass eine Person, die speziell nach blauen Sommerhüten sucht, auf Ihre Anzeige mit dem Keyword "blauer Sommerhut" klickt - was darauf hindeutet, dass Ihre Anzeige von hoher Qualität ist. Sie können angeben, ob ein Keyword in Channable einer der folgenden Optionen entsprechen soll: weitgehend passend (broad), Modifizierer für weitgehend passende Keywords (modified broad), passende Wortgruppe (phrase) oder genau passend (exact).

4. Behalten Sie die verschiedenen Endgeräte im Hinterkopf

Auch das Gerät (Desktop, Mobiltelefon oder Tablet), das der potenzielle Kunde verwendet, wird bei der Berechnung Ihres Qualitätsfaktors berücksichtigt. Vergessen Sie daher nicht, wie wichtig es ist, Ihre Website kompatibel zu machen.

Extra-Tipp? Erweitern Sie Ihre Textanzeigen

Wenn Ihre Website nicht nur aus einer Seite besteht, gibt es keine Ausrede, auf Erweiterungen und Sitelinks zu verzichten. Sitelinks sind eine fantastische Möglichkeit, Kunden, die im Web nach Ihrem Angebot suchen, ein besseres Kauferlebnis zu bieten. Mit Sitelinks können Sie zusätzliche Hyperlinks zu wichtigen Seiten auf Ihrer Website einfügen. Durch Anzeigenerweiterungen wird Ihre Anzeige zudem prominenter und hebt sich von denen Ihrer Konkurrenten ab.

Wie bereits erwähnt, kann ein erhöhter Qualitätsfaktor zwar bei der Einschätzung des Anzeigenrangs helfen, ist dabei jedoch nur ein Indikator. Trial & Error und das Testen und Optimieren auf Grundlage der von Ihnen gemessenen Performance sind oft das Erfolgsgeheimnis. Sie können den Qualitätsfaktor mit Sicherheit dazu verwenden, Optimierungen zu steuern und eine bessere Leistung zu erzielen.

In anderen Sprachen lesen:

English
,
Nederlands
,
Français
,
Español
.
Jill KiwittMarketing DACH

Bleiben Sie up-to-date

Abonnieren Sie unseren Newsletter, der Sie über die neuesten Entwicklungen unseres Tools informiert.

Vorname

Nachname

Geschäftliche E-Mail-Adresse *