Blog

Änderungen im Phrase Match und Broad Match Modifier - Was bedeutet das für Sie?

15. April 2021

GoogleSEAShopping-Kampagnen

Im Februar 2021 hat Google begonnen, einige Änderungen an den Keyword Matchtypes Phrase-Match und Broad-Match-Modifier vorzunehmen. Was ist neu? Was wird weiterhin passieren? Und wie werden sich diese Änderungen auf Ihr Marketing auswirken?

Änderungen im Phrase Match und Broad Match Modifier - Was bedeutet das für Sie?

Seit geraumer Zeit sind wir mit den folgenden vier Keyword-Matchtypes vertraut: Exact Match, Broad Match, Phrase Match und Broad Match Modifier. Doch ehe wir uns versehen, müssen wir uns vom Broad Match Modifier verabschieden, da Google angekündigt hat, seine Merkmale im Phrase Match unterzubringen.

Um das Keyword-Portfolio zu vereinfachen und Werbetreibenden zu helfen, relevantere Suchanfragen von Nutzern zu erreichen, übertragen wir das Verhalten vom Broad Match Modifier (BMM) in Phrase Match und stellen den BMM ein. - David Wihl, Google Ads API Team, Quelle: Google Ads Developer Blog.

Es ist kein Geheimnis, dass viele Marketer in der Vergangenheit Überschneidungen zwischen den beiden Matchtypes erlebt haben. Daher erscheint es nur logisch, dass Google die zwei zusammenführt und damit Werbetreibenden eine einfachere Möglichkeit bietet, mehr Kontrolle und eine bessere Reichweite zu erzielen.

Ein Google-eigenes Beispiel erläutert den Sinn hinter diesem Schachzug: Ein New Yorker Umzugsunternehmen möchte von Menschen gefunden werden, die von New York nach Boston umziehen wollen. Mit dem optimierten Phrase Match kann das Umzugsunternehmen nun diejenigen erreichen, die genau in diese Richtung umziehen wollen, ohne dabei Menschen zu targeten, die einen Umzug in die andere Richtung planen. Schauen Sie sich die Illustration unten an, um mehr Details zu erfahren.

About changes to Phase match and BMM final V3-01.jpg
Source: Google, Making it easier to reach the right customers on Search

Was können Nutzer von diesen Änderungen erwarten?

Offensichtlich hängt dies stark von der Verwendung des Phrase Match und/oder des Broad Match Modifiers durch die einzelnen Benutzer ab. Lassen Sie uns zwei Szenarien vergleichen:

  1. Nutzer, die vor allem Phrase Match gebrauchen

    Diese User sollten einen stufenweisen Anstieg von Klicks und Conversions erwarten. Der Grund dafür liegt in den zusätzlichen Suchanfragen, auf die Keywords nun passen können. Zum Beispiel wird "Urlaub auf Ibiza" als aktualisierter Suchbegriff nun auch mit "Urlaubshotels auf Ibiza" übereinstimmen, was in der Vergangenheit nur für den Broad Match Modifier in Frage kam.

  2. Nutzer, die vor allem Broad Match Modifier gebrauchen

    Diese User sollten einen leichten Rückgang der Klicks und Conversions erwarten. Der Grund dafür liegt in wegfallenden Broad Match Modifiern, bei denen der Modifier nur zu einem Teil des Keywords hinzugefügt wurde, z. B. Fußball +Schuhe.

    Darüber hinaus beginnt Google auch, die Reihenfolge der Wörter zu berücksichtigen, wenn sie für die Bedeutung der Keywords eine Rolle spielen. Daher werden einige Übereinstimmungen, die zuvor durch den Broad Match Modifier gefunden wurden, herausgefiltert. Um auf das Beispiel von Google zurückzukommen, sehen Sie dies ganz unten in der Abbildung. Das optimierte Phrase Match wird nicht "Boston nach New York" abfangen, sondern nur "New York nach Boston", weil nur diese Anfrage eine Bedeutung für das Keyword und den Werbetreibenden hat.

Hinweis: Alle Änderungen am Broad Match Modifier und Phrase Match haben keine Auswirkungen auf negative Keyword-Matchtypes.

Wann treten die Änderungen in Kraft und gibt es etwas, was Sie tun müssen?

Google hat bereits die ersten Schritte unternommen, um das Verhalten des Broad Match Modifiers in Phrase Match zu übertragen. Die Sprachen Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch und Russisch machen den Anfang, bevor es im zweiten Quartal 2021 mit allen anderen Google Ads-Sprachen weitergeht. Google geht davon aus, dass das neue Phrase Match im Juli 2021 vollständig aktualisiert sein wird.

Diese Aufgaben kommen auf Sie als Channable-User zu

Auch in Channable wird die Erstellung von Broad Match Modifier Keywords eingestellt. Das heißt, ab Juli 2021 werden Sie keine Broad Match Modifier Keywords mehr im Tool generieren können und Channable wird keine Broad Match Modifier Keywords mehr an Google senden. Sie müssen für Ihr Setup also entscheiden, ob eine Umwandlung in Phrase Match vielleicht sinnvoll ist.

Wir wissen, dass diese Aufgabe herausfordernd sein kann - besonders, wenn mehrere Anzeigengeneratoren für Google zeitgleich laufen. Um Ihnen den Übergang zu erleichtern, werden wir Ende Mai 2021 einen “Bulk-Convert-Button” zum Massenkonvertieren von Broad Match Modifier Keywords in andere Matchtypes vorstellen.

Ein paar Tipps zum Schluss

  1. Vor diesem Hintergrund empfehlen wir allen Nutzern sich zu entscheiden, in welchen Matchtyp sie Ihre Broad Match Modifier Keywords umwandeln möchten. Phrase Match ist vielleicht die naheliegendste Option, aber die Wahl liegt voll und ganz bei Ihnen.
  2. Im Umkehrschluss raten wir unseren Usern auch, mit der Erstellung von Broad Match Modifier Keywords zu stoppen.
  3. Da der Traffic je nach Keyword-Nutzung etwas schwanken kann, empfehlen wir, die Performance zu überwachen und bei Bedarf Budgetanpassungen vorzunehmen.
  4. Wenn Sie befürchten, Reichweite zu verlieren, versuchen Sie, Broad Match Keywords in Kombination mit Smart Bidding zu verwenden. Dies wird Ihnen wahrscheinlich helfen, mehr relevante Suchanfragen zu generieren, die auch Ihre Leistungsziele erfüllen.

In anderen Sprachen lesen:

English
,
Nederlands
,
Français
,
Español
.
Jill KiwittMarketing DACH

Bleiben Sie up-to-date

Abonnieren Sie unseren Newsletter, der Sie über die neuesten Entwicklungen unseres Tools informiert.

Vorname

Nachname

Geschäftliche E-Mail-Adresse *