ZURÜCK
Feed Management | SEA

Multi-Channel-Advertising aus einem einzigen Produktfeed: wie Protest Sportswear seine CTR um 17% erhöhte

August 11, 2020

Weltweit online sichtbar zu sein, ist ausschlaggebend für große Marken. Aber wie baut man eine starke internationale Marke online auf, wenn sich die Best Practices in jedem Land ständig ändern? Michiel van der Poel, Spezialist für Online-Werbung bei Protest Sportswear, verrät es in dieser auf SEA fokussierten Erfolgsgeschichte.

Protest use case

Protest Sportswear ist eine renommierte Sportmarke, die von einer Gruppe von Snowboardern aus den Niederlanden gegründet wurde. Sie bietet einen Mix aus Streetwear, Strand- und Surfbekleidung für Männer, Frauen und Kinder an. Nach Jahren des Wachstums ist Protest heute eine internationale Marke, die in Europa, Asien und (seit diesem Jahr) in den Vereinigten Staaten aktiv ist.

Michiel erklärt: „Online-Präsenz ist ein Muss für große Marken. Besonders für Protest Sportswear, deren Zielgruppe immer mehr online einkauft. Aus diesem Grund sind wir online in Form eines Webshops und von Online-Werbung sehr präsent. Das Online-Umfeld verändert sich sehr schnell, und deshalb ist es für uns wichtig, so effizient wie möglich mit dem Wandel umzugehen.“

Saisonal werben: von Bikinis zu Skihosen

Diese effiziente Herangehensweise für die E-Commerce-Strategie von Protest zu finden, war die größte Herausforderung für Michiel und sein Team. Die gesuchte Lösung musste Antworten auf zwei wichtige Fragen bieten:

  1. Wie können wir bestimmte E-Commerce-Prozesse automatisieren, damit wir mehr Zeit in andere/neue Prozesse investieren können?
  2. Wie können wir aktuelle E-Commerce-Prozesse optimieren, damit sie in Zukunft profitabler werden?

Michiel entschied sich für die SEA Automatisierung mit Channable: „Channable ist ein Tool, das beide Probleme lösen kann. Zum einen mit dem Produktfeed Management und zum anderen mit dem SEA Tool. Mit dem Feed Management Tool können wir unsere Produktinformationen auf effiziente, kontrollierte und einfache Weise an verschiedene Plattformen senden. Und mit dem SEA Tool können wir unsere Suchanzeigen besser auf das Suchverhalten unserer Zielgruppe ausrichten.“

„Channable unterscheidet sich von anderen Tools durch seine Benutzerfreundlichkeit, seine enormen Möglichkeiten und, ganz wichtig, seine Preisgestaltung. Zudem ist das Tool sehr benutzerfreundlich. Das ist nicht nur für mich bei der Einrichtung und Instandhaltung meiner Feeds nützlich, sondern auch für (neue) Kollegen, die innerhalb von Protest mit dem Tool arbeiten oder in Zukunft damit arbeiten werden. Darüber hinaus finden Entwicklungen oft auf verschiedenen Marketing-Plattformen wie Google statt. Dabei denke ich z.B. an die Einführung von reaktionsschnellen Suchanzeigen. Channable hat sein SEA Tool entsprechend angepasst, sodass responsive Suchanzeigen auch dynamisch geschaltet werden können. Dies ist nur eines von vielen Beispielen dafür, wie Channable sein Produkt und seinen Service immer weiter verbessert.

Michiel van der Poel, Online Advertising Specialist bei Protest Sportswear

Protest Sportswear hat Channables Feed Management Feature bereits seit Jahren genutzt, um diverse Verkaufskanäle zu bespielen, darunter Google Shopping, Facebook oder Beslist. 

Anfang dieses Jahres beschlossen Michiel und Protest, dass sie auch Channables SEA Tool verwenden möchten. Diese Entscheidung für die Automatisierung resultierte aus der manuellen Arbeit, die erforderlich war, um Anzeigen für ihr breites und sich schnell änderndes Angebot zu erstellen. „Wir geben Produkten wie Bikinis und Badehosen in der Sommersaison und Skihosen und Skijacken in der Wintersaison den Vorrang. Es ist unmöglich, manuell alle benötigten Anzeigen, Keywords usw. für jedes Produkt zu erstellen. Das SEA Tool von Channable ist dafür eine ausgezeichnete Lösung.“

Alles aus einem einzigen Produktfeed

Protest Sportswear verwendet den gleichen Produktfeed sowohl für das Feed Management als auch für das SEA Tool. „Da Channable pro Plattform eindeutig angibt, welche Produktdaten benötigt werden, prüfen wir gemeinsam mit unserem Content-Spezialisten, wie wir diese Produktdaten aus unserem Produktfeed liefern können. Das SEA Tool wurde von unserem SEA Spezialisten eingerichtet. Und mit Hilfe der Anzeigengeneratoren können wir verschiedene Anzeigengruppen auf Produktebene erstellen, die aus dynamischen Anzeigen, [negativen & positiven] Keywords und Anzeigenerweiterungen bestehen.“

„Die verschiedenen Teile einer Textanzeige können im Detail angepasst werden. Darüber hinaus ermöglicht die Verwendung von Regeln eine einfache Auswahl der richtigen Produktinformationen.“

Das Resultat

Das Channable SEA Tool ermöglicht es der Sportmarke Protest, Anzeigen zu erstellen, die viel relevanter für die spezifischen Suchbegriffe ihrer Produkte sind. Dies hat nicht nur zu einer Erhöhung der CTR um 17% geführt, sondern auch zu einer besseren Benutzererfahrung. Potenzielle Kunden finden durch die relevanten Ads schneller, was sie suchen. „Besucher landen jetzt direkt auf der Seite des gesuchten Produkts, anstatt auf unserer Homepage. Das ist der Grund für die Erhöhung unserer Conversion Rate”, so Michiel.

Sind Sie bereit, Ihre Anzeigen und Kampagnen wie Protest Sportswear mit dem SEA Tool von Channable zu optimieren und zu automatisieren? Wollen Sie Ihre CTR deutlich erhöhen? Erstellen Sie noch heute Ihr eigenes kostenloses Testkonto oder kontaktieren Sie das DACH Sales-Team für weitere Informationen.

Channable kostenlos testeneine demo anfragen

Jill Kiwitt
Marketing DACH

Jill ist verantwortlich für das Marketing im deutschsprachigen Raum bei Channable. Sie verfasst unter anderem Content zu den Themen E-Commerce und Online Marketing.