Channable

2021: Maximale Online-Sichtbarkeit für Ihr Modeunternehmen

Wie viele andere Industrien musste sich auch die Modebranche in diesem Jahr aufgrund der Coronakrise anpassen. Angesichts sinkender Marketingbudgets und voller Lager ist es wichtiger denn je, effizient mit dem verfügbaren Budget umzugehen, die CPAs zu reduzieren und die Conversion Rates zu erhöhen. In diesem One-Pager erfahren Sie, wie Sie Ihr Modeunternehmen auf die Herausforderungen im Jahr 2021 vorbereiten.

DE_fashiononepager.jpg

Der Schritt von offline nach online ist keine Option mehr, sondern ein Muss in Zeiten, in denen der Stellenwert eines Vorsprungs vor der (internationalen) Konkurrenz an Bedeutung gewinnt. Dies gilt jedoch ganz besonders seit diesem Jahr, in dem der Ausbruch von COVID-19 den gesamten E-Commerce unvorhergesehen stark beeinflusste. Deutsche Verbraucher aller Altersgruppen sagen, dass sie derzeit vermehrt online kaufen und weisen darauf hin, dass das Online-Shopping auch in Zukunft ihre erste Wahl bleiben wird. Das Vertrauen in den E-Commerce ist zweifellos über Käufergruppen hinweg gewachsen.

In diesem One-Pager erfahren Sie, wie Sie die richtigen Vorbereitungen treffen, um auch Ihr Modeunternehmen für 2021 wappnen. Dabei werden die folgenden Aspekte aufgegriffen:

  • Optimale Nutzung des Werbe- und Marketingbudgets

  • Erstellung und Pflege von relevanten, effizienten und aktuellen Anzeigen

  • Abverkauf möglicher Lagerüberschüsse

  • Identifikation Ihrer Bestseller und Erschließung neuer Verkaufskanäle

Außerdem lesen Sie die Erfahrungen von Big-Playern der Modeindustrie, darunter OTTO, ECCO Shoes und Protest Sportswear. One-Pager direkt herunterladen:

Vorname *

Nachname *

E-Mail *

Unternehmen *

Jobtitel *

Land