Channable

Blog

Unsere API-Integrationen gehören nun zum Standardplan

30. Mai 2022

Wir haben unsere API-Integrationen auf den Standardplan aktualisiert. In diesem Artikel wollen wir die wichtigsten Fragen darüber beantworten, warum wir uns für die Aktualisierung entschieden haben und was dies für Ihr Abonnement bedeutet.

Unsere API-Integrationen gehören nun zum Standardplan

Wir haben Channable entwickelt, um Online-HändlerInnen und Agenturen die Möglichkeit zu geben, ihre KundInnen über alle Kanäle und Märkte mit benutzerfreundlicher und hochfunktionaler Technologie zu erreichen.

Diese Lösungen in kurzen Entwicklungszyklen und zum Pauschalpreis anzubieten, bedeutet auch, dass wir die Preisgestaltung unserer Produkte kritisch hinterfragen und entsprechend anpassen müssen.

Deshalb möchten wir die Aktualisierung unserer API-Integrationen auf den Standardplan zum 1. Juni 2022, 00:01 CET ankündigen.

Lesen Sie weiter, um mehr Informationen darüber zu erhalten, was die Aktualisierung unserer API-Integration in unseren Standardplan für Sie bedeutet:

Weitere Infos:
Preisübersicht
So ändern Sie Ihr Abonnement über unsere Plattform

Warum haben wir die Integration von Marktplatz-APIs und Google Shopping API aktualisiert?

Im Laufe der Jahre hat sich unsere API-Integration von einer einfachen API-Verbindung zu einer End-to-End-Marktplatzintegrations- und Fulfillment-Lösung entwickelt.

Um dieses funktionale Upgrade bereitzustellen und zu entwickeln, hat sich unser API-Produktteam fast verdoppelt und damit begonnen, sich nicht mehr nur auf die Optimierung von Produktkatalogen zu konzentrieren, sondern auch auf:

  1. Das Repricing von Produkten zur Optimierung der Gewinnmargen
  2. Integration von Analysedaten für eine granularere Produktsegmentierung
  3. Synchronisieren von Bestelldaten für eine schnellere und bessere Ausführung

Und wir sind noch lange nicht fertig. In diesem Jahr werden wir weitere neue Marktplätze (Otto, Zalando, Walmart, MediaMarkt usw.) einführen, smarte Kategorisierung auf der Grundlage von KI hinzufügen, die Benutzeroberfläche unseres Attribute Builders aktualisieren und die Möglichkeit prüfen, Marktplatzanzeigen direkt von unserer Plattform aus zu einzupflegen.

Kurz: Die Möglichkeit, Marktplätze einfach von A bis Z zu integrieren und zu verwalten, sehen wir als eine entscheidende Funktionalität für die Zukunft des Handels, in die wir investieren wollen, um KundInnen dafür die bestmögliche Software zur Verfügung zu stellen.

Wir haben jedoch auch erkannt, dass wir mit unserer aktuellen Planstruktur nicht mehr die gleiche Qualität und die gleichen Freigabezyklen garantieren können. Daher haben wir uns entschieden, unsere API-Integrationen in den Standardplan zu verschieben.

Wann tritt die Änderung in Kraft?

Ab dem 1. Juni 2022 müssen alle NeukundInnen, die sich über die API-Integration mit Marktplätzen oder Google Shopping verbinden möchten, über mindestens ein Standardpaket verfügen.

Allerdings machen wir eine Ausnahme für bestehende KundInnen, die bereits aktive API-Integrationen in ihrem Starterpaket haben. Wir gewähren alle Live-Verbindungen, die vor dem 1. August 2022 eingerichtet wurden. Das bedeutet, dass Sie diese wie gewohnt ohne Upgrade nutzen können.

Sie müssen lediglich für zusätzliche Marktplatzkanäle, mit denen Sie sich nach dem 1. August 2022 verbinden möchten, auf ein Standardpaket upgraden.

Welche Funktionen sind von der Planaktualisierung betroffen?

Alle Funktionalitäten und Features, auf die Sie unter der Schaltfläche „API“ auf unserer Plattform zugreifen und einrichten können, sind Teil dieses Upgrades.
API Blog image 2 (1).png

Dazu gehören die API-Verbindungen zu Marktplätzen sowie unsere Google Shopping API mit allen Add-Ons wie Repricer und Bestellanbindungen.

Was genau bedeutet diese Planaktualisierung für mein Abonnement?

→ Sie sind bestehende/r KundIn mit einem Starter-Plan und mehreren API-Verbindungen zu Marketplaces

Wenn Sie derzeit API-Integrationen nutzen oder vor dem 1. August 2022 Integrationen einrichten möchten, können Sie diese weiterhin ohne Preis- oder Paketänderung verwenden. Wenn Sie planen, sich nach dem 1. August 2022 mit weiteren Marktplätzen zu verbinden, ist es notwendig, dass Sie auf den Standardplan upgraden.

Für Ihre bestehenden Verbindungen können Sie auch Add-Ons ohne Upgrade auf einen neuen Plan buchen.

Sobald Sie auf einen Standard- oder Professional-Plan aktualisieren, haben Sie Zugriff auf alle Funktionen in diesem speziellen Plan, und ein Bestandsschutz der vorhandenen APIs ist nicht mehr erforderlich.

→ Sie sind bestehende/r KundIn mit einem Starterpaket, der keine API-Integrationen zu Marktplätzen oder Google Shopping verwendet

Diese Planänderung betrifft Sie nicht, da nur API-Verbindungen Teil des Upgrades sind.

Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie ein Upgrade auf den Standardplan durchführen müssen, wenn Sie unsere API-Verbindungen nach dem 1. August 2022 nutzen möchten.

→ Sie sind BestandskundIn mit einem Standard- oder Professional-Abo

Diese Änderung betrifft Sie nicht. Sie können sich über unsere API-Integrationen nach Belieben mit unseren Marktplätzen und Google Shopping verbinden, solange Sie einen aktiven Standard- oder Professional-Plan haben.

→ Sie sind NeukundIn mit einem Testaccount
Ab dem 1. Juni 2022 müssen Sie einen Standardplan aktivieren, um unsere API-Integrationen nutzen zu können. Wenn Sie Ihr Abonnement vor dem 1. Juni aktivieren möchten, wenden Sie sich gerne an unser Support-Team oder Ihre/n Customer Success ManagerIn, um zu besprechen, welche Optionen für Sie am besten sind.

Hier finden Sie einige konkretere Beispiele und FAQs

→ Ich habe derzeit einen Starterplan und betreibe eine Amazon- und Bol.com-API-Verbindung, plane aber nicht, bald weitere Verbindungen hinzuzufügen. Wie wirkt sich diese Änderung auf mich aus?

Da diese Verbindungen bereits vor dem 1. August 2022 aktiv sind, können Sie sie ohne Upgrade verwenden. Falls Sie nach dem 1. August eine zusätzliche API-Verbindung zu anderen Marktplätzen herstellen möchten, müssen Sie auf unseren Standardplan upgraden.

→ Ich habe derzeit einen Starterplan und betreibe eine Amazon- und Bol.com-API-Verbindung und möchte den Repricer hinzufügen. Kann ich das ohne Upgrade machen?

Ja, Sie können den Repricer und andere Add-Ons ohne Upgrade zu allen aktiven API-Verbindungen hinzufügen, die vor dem 1. August 2022 aktiviert wurden.

→ Ich habe derzeit ein Starterpaket, nutze jedoch keine API-Integrationen zu Marktplätzen, möchte aber später in diesem Jahr starten, zum Beispiel im Oktober 2022. Wie wirkt sich diese Änderung auf mich aus?

Da Sie sich nach dem 1. August 2022 mit einem API-Marktplatz verbinden möchten, müssen Sie auf ein Standardpaket upgraden, um unsere API-Marktplatz-Funktionalität nutzen zu können.

→ Ich habe derzeit einen Standard- (oder Professional-) Plan und verwende mehrere API Marktplatz-Verbindungen. Betrifft mich dieses Update auch?

Für Sie ändert sich nichts. Sie können unsere API-Integrationen uneingeschränkt nutzen, solange Ihr Standard- oder Professional-Plan aktiv ist.

→ Ich habe derzeit ein Testkonto, möchte aber bald ein Abonnement aktivieren, um mich mit einem API-Marktplatz zu verbinden. Welche soll ich aktivieren?
Ab dem 1. Juni 2022 müssen Sie mindestens einen Standardplan aktivieren, um unsere API-Integrationen nutzen zu können.

Wenn Sie Ihr Abonnement vor dem 1. Juni aktivieren möchten, wenden Sie sich gerne an unser Support-Team oder Ihren Customer Success Manager, um zu erfahren, welche Optionen für Sie am besten geeignet sind. Hier erreichen Sie unser Support-Team.

→ Wenn ich auf den Standardplan upgrade, kann ich dann mit meinen gewährten APIs zum Starterpaket zurückkehren?
Leider können wir Ihre API-Integrationen nach dem Upgrade auf den Standardplan nicht mehr gewähren. Natürlich können Sie jederzeit wieder auf den Starterplan zurückstufen, werden unsere API-Integrationen mit diesem Plan aber nicht mehr nutzen können.

→ Wie ändere ich meinen Plan?
Sie können Ihr Abonnement direkt auf unserer Plattform ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserem Help-Center-Artikel "Wie ändere ich meinen Channable-Plan?"

Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne an unser Support-Team.

Ein Blick in die Zukunft

Während viele Planaktualisierungen schwierig sein können, macht diese neue Planstruktur Channable zugänglicher. Dies macht auch die Preisgestaltung für unsere Kund*innen berechenbarer, sobald ihre Bedürfnisse wachsen.

Unsere neue Pricing Page ist jetzt live. Wenn Sie also mehr über die Angebote der einzelnen Pläne erfahren möchten, sollten Sie sich diese unbedingt ansehen. Und wenn Sie Fragen zu unseren Plänen haben, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team oder Ihre/n Customer Success ManagerIn.

In anderen Sprachen lesen:

EN
,
NL
,
FR
,
ES
.

Bleiben Sie up-to-date

Abonnieren Sie unseren Newsletter, der Sie über die neuesten Entwicklungen unseres Tools informiert.

Vorname

Nachname

Geschäftliche E-Mail-Adresse *