ZURÜCK
Feed Management | Webshop

ROSE Bikes auf der Überholspur!

November 06, 2016

ROSE Bikes wurde 1907 gegründet. Inzwischen ist aus dem einst kleinsten Fahrradladen Bocholts ein Unternehmen mit fast 350 Mitarbeitern und Showrooms in ganz Europa geworden.

Rose Bikes

Der Fahrradspezialist ROSE Bikes hat es geschafft seine physischen Shops erfolgreich mit der Online Welt zu verbinden. Heute erwirtschaftet das Technologie getriebene Unternehmen 80% seiner Umsätze über rosebikes.de und lokale Onlineshops.

Zur Aufbereitung seiner Datenfeeds nutzte ROSE Bikes bisher eine individualisierte, im Webshop integrierte Lösung. Diese kam durch das schnell wachsende Datenvolumen jedoch an ihre Kapazitätsgrenze, sodass Datenfeeds mitunter bis zu zwei Tage alt waren und neue Feeds nicht hinzugefügt werden konnten. Auch verursachten schon kleine Änderungen an der Aufbereitung immer großen Entwicklungsaufwand. Logische Einstellungen wie unterschiedliche Versandkosten je nach Preis oder das Bereitstellen von Informationen zur Verfügbarkeit waren nicht möglich.

“Seit wir Channable nutzen, ist unser Umsatz im Online Geschäft um 30% gestiegen.“ Marc Böing, IT Systemadministrator bei ROSE Bikes

Inzwischen nutzt ROSE Bikes das Channable Tool zur Feedoptimierung seiner Webshops in Deutschland, Österreich, Niederlande, Frankreich, Großbritannien, Schweden und Finnland. Insgesamt wurden so Feeds für über 20 Vermarktungskanäle optimiert und angepasst, sodass Produkte in jedem Kanal optimal präsentiert werden. Kommen neue, noch nicht von Channable unterstütze Kanäle hinzu, werden diese schnell vom Channable Support hinzugefügt.

Durch die Verknüpfung des Tools mit Google Analytics hat ROSE Bikes per Land und Kanal Einsicht, wie einzelne Produkte, Marken oder Produktgruppen performen und kann diese Informationen wiederum nutzen um seine Feeds gegebenenfalls anzupassen.

Seitdem ROSE Bikes Channable nutzt, gibt es keine Probleme mehr Feeds zu exportieren, anzupassen und an neue Märkte anzuschließen. Die regelbasierte Anreicherung der vorhandenen Daten mit weiteren Informationen (zum Beispiel Farbe als separates Feld) verbessert die Sichtbarkeit in den Kanälen maßgeblich. Durch bessere Datenqualität und die daraus resultierende größere Akzeptanz bei Vermarktungskanälen ist der Online Umsatz von ROSE Bikes über diese Kanäle um 30% gestiegen.

Aktuell prüft ROSE Bikes die Nutzung der Google Adwords Funktion zum Erstellen Dynamischer Anzeigen, erste Tests zeigten auch hier bessere Performance und mehr Möglichkeiten als beim aktuell eingesetzten Produkt.


Babette Bürgi
Video marketing