Der neuste Stand der Datenschutz-Grundverordnung - Channable
ZURÜCK
Neuigkeiten & events

Der neuste Stand der Datenschutz-Grundverordnung

Mai 16, 2018

Channable ist gewappnet für die DSGVO (GDPR)! In diesem Beitrag erfahren Sie alle wichtigen Infos über die aktualisierten Datenschutzbestimmungen. Für diejenigen, die die Channable Bestellsynchronisation nutzen, steht außerdem eine Datenverarbeitungsvereinbarung bereit, die versichert, dass Channable DSGVO-konforme Dienste gewährleistet.

Der neuste Stand der Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO. 5 allseits gefürchtete Buchstaben. Die Datenschutz-Grundverordnung hat in den letzten Monaten eine gewisse Raserei ausgelöst. Bei der DSGVO handelt es sich um eine neue EU-Richtlinie zur Vereinheitlichung der Datenschutzbestimmungen in ganz Europa, um die Rechte von Nutzern zu stärken und zu schützen. Zugegeben, es war an der Zeit, die Online-Datenschutzbestimmungen zu aktualisieren, denn die vorherige Regelung wurde vor 23 Jahren eingeführt, noch vor Google, Facebook und Amazon.

Die DSGVO wird eingeführt, um die Erhebung, Speicherung, Übertragung und Nutzung personenbezogener Daten zu regeln. Für Nutzer von Online-Diensten, die immer mehr Wert auf Datenschutz legen, ist das eine gute Nachricht. Für Unternehmen kann dies möglicherweise eine Menge Papierkram bedeuten, aber auch eine Gelegenheit, Kundenvertrauen zu stärken und Deutlichkeit im Umgang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu schaffen. Unternehmen werden abhängig von Ihrer Nutzung von Informationen eingeteilt in Für die Verarbeitung Verantwortliche und Auftragsverarbeiter.

Channable fällt mit seiner Dienstleistung in die Gruppe der Auftragsverarbeiter, da bestimmte Daten verarbeitet werden, wie zum Beispiel Namen, E-Mail-Adressen und, wenn Sie die Bestellsynchronisation nutzen, Versandinformationen. Channable wurde häufig gefragt, welche Anpassungen und Massnahmen zur Einhaltung der DSGVO getroffen werden. In diesem Beitrag werden alle Punkte der DSGVO behandelt, von denen Channable betroffen ist, sowie Schritte, die Sie unternehmen können.

Erstens: Channable hält die persönlichen Daten seiner Benutzer, beispielsweise Namen und E-Mail-Adressen für sich. Diese Daten werden in Channable-Servern gespeichert und verschlüsselt. Daher wurde eine neue Datenschutzrichtlinie (Privacy Policy) erstellt, um deutlich zu kommunizieren, wie Channable die von Ihnen bereitgestellten persönlichen Daten verwendet. Um das Tool in Zukunft weiterhin verwenden zu können, müssen Sie der neuen Datenschutzrichtlinie zustimmen, die in Ihrem Channable Account unter Nutzungsbedingungen zu finden ist.

Alle weiteren Channable-Prozesse, die personenbezogene Daten verarbeiten, sind mit unserer Funktion der Bestellsynchronisation verknüpft. Als Auftragsverarbeiter verarbeitet Channable die persönlichen Daten, die von der Bestellsynchronisation empfangen werden, nicht. Da viele der Kunden von Channable Sub-Prozessoren bzw. Daten Controller sind und sich nach der Dokumentation erkundigt haben, hat Channable eine eigene Datenverarbeitungsvereinbarung (Data Processing Agreement, DPA) erstellt, die Ihnen Zeit und Aufwand spart.

Folgen Sie dem folgenden Flussdiagramm, um zu sehen welche Vereinbarungen für Sie relevant sind:

Je nachdem, wo Sie im Flussdiagramm gelandet sind, müssen Sie folgendes tun:
1. Probieren Sie Channable kostenlos aus!
2. Lesen und akzeptieren Sie die neue Datenschutzrichtlinie (Privacy Policy). Die Richtlinien sind in Channable unter Firmeneinstellungen / Nutzungsbedingungen zu finden.
3. Lesen und unterschreiben Sie die Datenverarbeitungsvereinbarung. Diese ist ebenfalls in Ihrem Channable-Account zu finden.

 

Aktualisierte Datenschutzrichtlinie

In unserer überprüften Datenschutzrichtlinie wird deutlich beschrieben, welche Ihrer Daten gespeichert werden, wie wir diese schützen und wie Sie Ihre Daten ändern oder löschen können.

Die Datenschutzrichtlinie kurz zusammengefasst:

  • Wenn Sie Channable verwenden, können wir personenbezogene Daten (z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Adresse) anfordern oder sammeln, um Sie zu kontaktieren, zu identifizieren und Ihnen Rechnungen zu senden.
  • Channable kann auch Informationen sammeln, die Ihr Browser sendet. Dazu gehören: IP-Adresse, Browsertyp, Browserversion, die Seiten in unserem Tool, die Sie besuchen oder das Datum Ihres Besuchs. Diese Daten werden erhoben, um das Channable-Tool oder die Channable-Website zu verbessern.
  • Personenbezogene Daten werden nie an Dritte weitergegeben oder verkauft.
  • Wir tun alles, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Für diese Zwecke können Ihre Daten verwendet werden:

  • Um Anfragen zu bearbeiten, die Sie uns senden.
  • Um aufzuzeichnen, wie Sie Channable nutzen.
  • Um Informationen und Zugang zu Ressourcen für Sie zu beschaffen, die Sie von uns anfordern.
  • Um Ihnen technischen Support bieten zu können.
  • Um unsere Webseite zu verbessern.
  • Um unseren Kundendienst weiter zu verbessern.
  • Um Ihnen mehr Informationen über unser Unternehmen und neue Möglichkeiten innerhalb unseres Tools zu senden (über unseren Newsletter).

Die neue Datenverarbeitungsvereinbarung

Für Kunden, die die Bestellsynchronisationsfunktion nutzen, wartet die Datenverarbeitungsvereinbarung im Tool auf Ihre Genehmigung. Das Dokument erläutert, was Channable mit allen persönlichen Daten macht, die von der Bestellsynchronisation abgerufen werden.

Zusammengefasst beinhaltet die Datenverarbeitungsvereinbarung:

  • Channable verwendet zwei Arten Ihrer personenbezogenen Daten: Zum einen Kontaktinformationen für die Bereitstellung des technischen Supports und zweitens Bestellinformationen von Kunden bei Verwendung der Bestellsynchronisation.
  • Channable verarbeitet die personenbezogenen Daten aus den Bestellsynchronisation, um Ihnen zu Bestellungen technische Unterstützung zu bieten, falls Sie diese benötigen.
  • Channable akzeptiert keine vertraulichen Daten von Kunden zur Verarbeitung von Bestellungen.
  • Mit einem aktiven Account von Channable können Sie persönliche Daten jederzeit auf Anfrage löschen.
  • Wenn Sie sich dazu entschließen, die Nutzung von Channable zu beenden, wird Channable auf Anfrage die gesammelten Kundendaten vernichten oder zurückgeben. Alle Daten werden in dem Falle 30 Tage nach Beendigung des Abonnements ordnungsgemäß gelöscht.
  • Derzeit setzt Channable folgende Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten ein: Die Pseudonymisierung und Verschlüsselung personenbezogener Daten; die Fähigkeit, Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherzustellen; ein Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung.
  • Mitarbeiter von Channable, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, unterliegen Channables Sicherheitsnorm.
  • Sollte es zu irgendeinem Vorfall in Zusammenhang mit Ihren Daten kommen, werden Sie umgehend per E-Mail informiert.
  • Sie können eine Audit anfordern, um unsere Einhaltung der DSGVO zu überprüfen, aber Sie sind für jegliche Kosten verantwortlich und können diese nur einmal in 12 Monaten anfordern.
  • Innerhalb von Channable können Sie auf Kundendaten zugreifen, ungenaue oder fehlerhafte Kundendaten korrigieren, deren Verarbeitung einschränken, sie exportieren oder löschen.
  • Sie genehmigen uns, Subprozessoren zu verwenden, die begrenzten Zugriff auf die Kundendaten haben und diese nur in der Form nutzen dürfen, wie vertraglich vereinbart. Eine Liste unserer Subprozessoren finden Sie im Dokument zur Datenverarbeitungsvereinbarung.

Um die Dienste von Channable weiterhin zu nutzen, müssen Sie der neuen Datenschutzrichtlinie und möglicherweise der Datenverarbeitungsvereinbarung zustimmen.

Nun können Sie sich hoffentlich beruhigt zurücklehnen, im Wissen, dass Channable Datenschutz und Privacy immer mit hoher Priorität behandelt hat. Channable tut alles dafür, um einen Service zu liefern, dem Sie vertrauen können. Wenn Sie noch kein Kunde von uns sind, können Sie einen kostenlosen Test-Account erstellen oder mit einem unserer Mitarbeiter sprechen, um mehr über den einfachen und sicheren(!) Weg zu erfahren, mit Channable Ihren Online-Verkauf zu regeln.

Verfasst von Babette Bürgi
Marketing DACH