ZURÜCK
Tipp

So automatisieren Sie Ihre Suchanzeigen mit einem Marketingtool

Juni 19, 2019

Marketing-Automatisierungstools für Suchmaschinenwerbung sind mittlerweile weit verbreitet und kommen mit vielen verschiedenen Funktionen vor. Die Wahl eines Tools erfordert Recherche und wirft viele Fragen auf. Welchen Teil der Suchmaschinenwerbung möchte ich automatisieren? Was sind die Kosten und ist es das Geld wert? Eine gute Vorbereitung ist die Grundlage für die Beantwortung dieser Fragen.

So automatisieren Sie Ihre Suchanzeigen mit einem Marketingtool

Marketingtools zur Suchmaschinenwerbung wurden eingeführt, um den Zeit- und Arbeitsaufwand für Aufgaben zu reduzieren, die von jedermann erledigt werden könnten. Sie sollen die Optimierung von Prozessen, Kosten und Aufwand ermöglichen. Natürlich wird es bestimmte Prozesse geben, bei denen Unternehmen es weiterhin vorziehen werden, von einem echten Marketer betreut zu werden. Indem Sie sich eine Übersicht verschaffen, welche Aufgaben Sie weiterhin manuell machen möchten und was automatisiert werden kann, können Sie festlegen was Sie von einem Marketingtool erwarten und was davon Pflicht und Kür ist. Nicht alle Marketingtools sind perfekt, aber es lohnt sich vorher zu wissen, welche Probleme und damit gelöst werden können und welche nicht.

Die Generierung und Automatisierung von Suchanzeigen ist eine Art der Marketing-Automatisierung für Suchmaschinenwerbung. Obwohl die Funktionen der einzelnen Marketingtools zur Generierung von Suchanzeigen unterschiedlich sind, zielen sie alle darauf ab, Zeit zu sparen, den CPA zu senken und den ROAS/ROI zu erhöhen. Das SEA-Tool von Channable bildet dabei keine Ausnahme und konzentriert sich darauf, ein Marketingtool für die feedbasierte Automatisierung sowohl für die Erstellung von Such- als auch von Shopping-Kampagnen zu sein. Aber was bedeutet das eigentlich? Und wie unterscheidet es sich von anderen Marketingtools?

Was können Sie mit dem Channable SEA-Marketintool machen?

Da das Channable SEA-Tool ein feedbasiertes Marketingtool ist, können Sie es für Aspekte der Suchmaschinenwerbung verwenden, die über einen Datenfeed, ein Plugin oder eine API importierten Artikelattributen generiert werden können. Zu diesen Aspekten gehören:

  • Kampagnen
  • Anzeigengruppen: mid und/oder long tail
  • Anzeigentexte
  • Shoppingkampagnen
  • Keywords
  • Negative keywords
  • Grundlegendes Targeting
  • Ein Standard-CPC
  • Sitelinks

Die Verwendung eines Marketingtools zur Anzeigengenerierung ist nützlich, wenn Sie eine große Anzahl von Anzeigen generieren müssen, aber für jede Zielgruppe die richtigen, individuellen Anzeigen schalten möchten. Die Verwaltung von Anzeigen für Tausende von Items kann sehr zeitaufwändig sein. Nicht nur die Erstellung der Anzeigen, sondern auch die Aktualisierung und Pausierung von schlecht performenden Anzeigen können enorm zeitraubend sein.

Das Marketingtool von Channable stellt sicher, dass Ihre Anzeigen aktuell und relevant sind. Jede Änderung in Ihrem Feed wird in den Anzeigen übernommen. Mit den dynamischen Informationen Ihres Feeds können Sie alle Funktionen der oben genannten Liste nutzen.

Wenn Sie beispielsweise eine Kampagne für jede von Ihnen angebotene Unterkategorie (Einzelhandel) oder jedes Reiseziel (Reise) erstellen möchten, verwenden Sie beim Erstellen der Kampagnenvorlage in Channable einfach das Feld ‚Unterkategorie‘. Es gibt auch ein Template für Anzeigentexte, sodass Sie mit den dynamischen Informationen in Ihrem Feed individuelle Anzeigen aus nur einem Feed erstellen können.

Was muss ich noch selber machen?

Bid Management, Budget und Advanced Targeting sind nicht im Channable SEA-Tool enthalten. Obwohl Channable verwendet werden kann, um einen Standard-CPC oder ein Targeting festzulegen, empfehlen wir Ihnen, dies in Ihrem Google- oder Bing-Anzeigenmanager zu optimieren. Keine Sorge, die Anpassung von CPC und Targeting führt nicht zu Fehlern in Channable.

Wenn Sie Channable nicht bei der Erstellung bestimmter Kampagnen, Anzeigengruppen oder Keywords einsetzen möchten, können Sie diese immer noch manuell in Ihrem Anzeigenmanager erstellen. Da diese manuell hinzugefügten Anzeigen nicht mit Channable verknüpft werden, sind sie von Channable nicht betroffen und bleiben in Ihrem Ad-Account intakt.

Wenn Sie ein Marketingtool auswählen, müssen Sie darüber nachdenken, wofür Sie es nutzen möchten. Suchen Sie nach einer Lösung zur Erstellung und Verwaltung von dynamischen Anzeigen mit relevanten Keywords und einer klaren und übersichtlichen Struktur Ihrer Kampagnen und Anzeigengruppen, dann ist das SEA-Tool von Channable eine ausgezeichnete Wahl.

Der dynamische Charakter des SEA-Tools beinhaltet die kontinuierliche Verknüpfung und Automatisierung Ihrer Webseite mit Ihren Kampagnen, Anzeigengruppen, Anzeigen und Keywords. Wichtig zu beachten ist, dass es bestimmte Aspekte wie Bid-Management, Budget und Targeting geben wird, die Sie dennoch manuell erledigen müssen. Denken Sie außerdem daran, dass ein Marketingtool da ist, um Sie zu unterstützen und Ihnen zu helfen, aber Sie weiterhin die volle Kontrolle haben und bei Bedarf immer manuell eingreifen können.

Lesen Sie diesen Blog auch auf Französisch, Englisch und Spanisch.

Verfasst von Babette Bürgi
Video marketing